Neue Bücher #012

Es war mal wieder so weit, ich habe bei einigen gebrauchten Büchern zugeschlagen, nachdem sie mich ganz liebevoll angeschaut haben und von mir gelesen werden wollten. Dieses mal ist es ganz gewiss keine leichte Kost die ich mir da angeschafft habe, aber man will sich ja auch einer Herausforderung stellen.

Auf dem antiquarischen Flohmarkt vor der Frankfurter Buchmesse habe ich mir endlich „Ulysses“ von James Joyce zugelegt, ein Buch welches ja bekanntlich eines der anspruchsvollsten Bücher überhaupt sein soll. Ich denke ich werde die Weihnachtspause nutzen um dieses 1000 Seiten Werk zu lesen. Was ich bisher über das Buch gehört habe ist durchwachsen, von daher lasse ich mich vollkommen überraschen.

Am Samstag war in Marburg dann noch überall in der Stadt großes Flohmarkttreiben, und so habe ich dannk (obwohl ich eigentlich mal nicht nur Bücher kaufen wollte) direkt zugeschlagen. Nun, was gibt es neues? In erster Linie wieder ganz viele gelbe Heftchen, die sich in mein Reclamregal einreihen durften:

  • Shakespeare – König Richard der Dritte
  • Kafka – Brief an den Vater
  • Gogol – Der Revisor
  • Gorki – Nachtasyl
  • Nietzsche – Die Geburt der Tragöde

Zudem gab es nocheinmal Goethes „Die Leiden des jungen Werther“, welches ich aber schon in einer anderen Auflage mein Eigen nenne, und das Buch „Deutsche Literatur 6 – Strum und Drang und Empfindsamkeit“.

Natürlich habe ich mich am Samstag aber nicht nur auf Reclamhefte beschränkt 😉 Denn folgende Bücher haben sich ebenfalls neu ins Bücherregal stellen lassen:

  • Grass – Der Butt
  • Jean Paul – Dr. Katzenbergers Badereise
  • Brecht – Dreigroschenroman

Man merkt also, dass ich wieder ordentlich an Büchern zugelegt habe, die ich hoffentlich schon bald lesen werde (immerhin bin ich die letzten Wochen ein wenig lesefaul gewesen 😉 ).

Advertisements

6 Kommentare zu “Neue Bücher #012”

  1. „nachdem sie mich ganz liebevoll angeschaut haben und von mir gelesen werden wollten“ – so bekannt kommt´s mir vor, die Bücher, die einen anschauen und ansprechen und aus der Buchhandlung oder vom Flohmarkt gerettet werden wollen… Also, ich fand es sehr berührend. Danke fürs Teilen und viel Spaß beim Lesen!

    1. Ja, ich bin zwar sehr literaturinteressiert, und ich habe noch viel mehr gesehen was mich inhaltlich angesprochen hat, aber es waren dann doch die Bücher, die mich einfach so verzaubert haben, die ich dann auch gleich gekauft habe 🙂

      Den Spaß beim Lesen werde ich haben 😉 lg

  2. Gogol – Der Revisor
    Gorki – Nachtasyl <– das lese ich unter die Gewesenen gerade 🙂
    die sind schon mal gut für den richtigen Anfang 🙂
    Ich lese gerade Erzählungen von Gorki.
    Fang bitte bald mit den beiden an, dann habe ich vielleicht was für meine SuB 🙂

    Liebe Grüße
    Gregor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s