Gelesen im September 2012

Der September ging schnell vorbei, und leider gab es diesen Monat weniger Rezensionen (vor allem weil der Fokus diesen Monat doch eher beim Lernen für anstehende Klausuren lag). Dennoch gab es 7 Rezensionen zu 9 gelesenen Büchern, die ich hier einmal kurz auflisten möchte.

Bettina Belitz – Linna singt
Cordula Simon – Der potemkische Hund

E.T.A. Hoffmann – Lebensansichten des Katers Murr
Stephan Thome – Fliehkräfte
Ulrich Plenzdorf – kein runter kein fern
Ulrich Plenzdorf – Die Legende von Paul und Paula
Jurek Becker – Jakob der Lügner
Kristina Ohlsson – Aschenputtel
Mathias Malzieu – Die Mechanik des Herzens

Monatshighlight war Stephan Thomes Roman „Fliehkräfte“, einen wirklichen Flop gab es diesen Monat glücklicherweise einmal nicht.
Was erwartet den Leser im Oktober? Innerhalb der nächsten Tage wird es hier ein Interview mit Bielefeld & Hartlieb zu lesen geben, welche im Rahmen einer Lesung zu ihrem Krimi „Bis zur Neige“ Rede und Antwort standen, zudem wird es ab Mitte des Monats einen täglichen Bericht über die Geschehnisse auf der Frankfurter Buchmesse geben, auf welcher Vitrinenglas dieses Jahr mit Presseausweis unterwegs ist, zudem gibt es News zum Deutschen Buchpreis, deren Preisvergabe auch noch vor der Buchmesse erfolgen wird. Wir werden sehen, was der Oktober sonst noch so bringt 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s