gelesen im August 2012

So, die erste Lesestatistik fällt wohl auf den vergangenen Monat, nur um noch einmal zusammenfassend zu schreiben, was denn im August so gelesen wurde und was an Büchern dazugekommen ist.

Los gehts:
Gelesen (13 Bücher)
Cody McFadyen – Der Todeskünstler
Anthony Burgess – Clockwork Orange
Nikolaj Gogol – Die Nase
Seth Grahame-Smith – Abraham Lincoln: Vampirjäger
Bernhard Schlink – Der Vorleser
Jane Austen – Stolz und Vorurteil
Arezu Weitholz – Wenn die Nacht am stillsten ist
Thomas Harris – Roter Drache
Sibylle Berg – Vielen Dank für das Leben
Olga A. Krouk – Der Tag an dem meine Schwester zur Dämonin wurde
Ulrich Plenzdorf – Die neuen Leiden des jungenW.
Christa Wolf – Kein Ort. Nirgends
F. Scott Fitzgerald – Der seltsame Fall des Benjamin Button

Insgesamt sind das übrigens diesen Monat genau 3800 gelesene Seiten.

Neu hinzugekommen und ungelesen:
Jeffrey Eugenides – The Virgin Suicides
Stefan Zweig – Drei Meister
Zsuzsa Bánk – Die hellen Tage
Martin Pollack – Anklage Vatermord
Marina Lewycka – Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch
Ernest Hemingway – Über den Fluss und durch die Wälder
Ulrich Plenzdorf – Die Legende von Paul und Paula
Jurek Becker – Jakob der Lügner

Gewonnen:
Arezu Weitholz – Wenn die Nacht am stillsten ist (Vorablesen)
Sibylle Berg – Vielen Dank für das Leben (Lovelybooks)
Bettina Belitz – Linna singt (Literaturschock)
Cordula Simon – Der portemkinsche Hund (Blog dein Buch)
Stephan Thome – Fliehkräfte (Facebookgewinnspiel vom Suhrkampverlag)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s